• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Fortbildung: „Heute noch Latein?! Erfahrungen, Austausch, Ideen- und Materialbörse“

Einladung zu einer Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der unterregionalisierten Fortbildung für Lehrer/innen im Fach Latein an Gymnasium u. Gesamtschulen

Thema: „Heute noch Latein?! Erfahrungen, Austausch, Ideen- und Materialbörse“
Referentinnen:         Christiane Beilborn und Manuela Menzel
Termin/Zeit: Donnerstag, 06. Februar; 15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr  

Ort: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Wilhelmstr. 77, 46145 Oberhausen

Kurzbeschreibung der Fortbildung

„Heute noch Latein?! Erfahrungen, Austausch, Ideen- und Materialienbörse“

Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern an Gymnasien und Gesamtschulen drängt sich die Frage „Heute noch Latein?! spätestens dann auf, wenn sie sich vor die Wahl der Fremdsprachen gestellt sehen. Französisch oder Latein, soll es Spanisch, Italienisch oder gar Chinesisch sein?

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die sich für Latein entscheiden, ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Dieser Rückgang und die Vielfalt der Sprachenfolgen machen also gelungene Wahlangebote und Beratungskonzepte an den einzelnen Schulen erforderlich, die gerade das Fach Latein stärken und als attraktiv herausstellen.

Die FB möchte den Kolleginnen und Kollegen ein Forum bieten, diese und eigene Konzepte bezogen auf unterschiedlichste Veranstaltungen im Laufe eines Schuljahres wie z.B. „Tage der offenen Tür“, „Elterninformation“, „Schnupperunterricht Latein“ oder „Auftritt des Fachs Latein auf der Schulhomepage“ zu teilen, zu diskutieren oder durch Anregungen zu optimieren.

Eine Bitte: Wünschenswert ist, dass die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen möglichst eigene Materialien gegenständlich oder digital zum Fortbildungstermin mitbringen, so dass eine Ideen-und Materialienbörse entstehen kann.

Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte bis zum 31. Januar 2020 über » den angefügten Bogen an. Die von Ihrer Schulleitung benannten Lehrkräfte gelten als zu dieser Fortbildungs­veranstaltung abgeordnet und sind somit dienstunfallrechtlich geschützt. Reisekosten werden nicht von der Bezirksregierung erstattet. Ein Antrag auf Sonderurlaub ist nicht erforderlich, da es sich um die Teilnahme an einer Veranstaltung der amtlichen Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer handelt.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sabine Eberwein, OStR‘


 

6. Tagung zur Didaktik der alten Sprachen in Österreich

alte-sprachen-or

Eröffnung: Freitag, 28. Februar 2020, 14:00 (Anmeldung ab 13:00)

Ende: Samstag, 29. Februar 2020, 14:00

Ort: Universität Salzburg / Fachbereich Altertumswissenschaften Residenzplatz 1/1, 5020 Salzburg

Vorträge

Nina Aringer: Skulpturen, Märchenaufstellungen und Soziogramme: alternative Techniken als Mittel der Dokumentation von Textverstehen // Margot Geelhaar: Reexive Grundbildung und zentrale fachliche Konzepte im Lateinunterricht der Sekundarstufe I // Ulrike Greiner: Wissenschaftliche Grundlagen und Vorgaben für den Lehrplan 2020 // Marina Keip: Digitale Medien im Lateinunterricht // Wolfgang Kofler: Parodien im Lateinunterricht: didaktische Theorie und Praxis // Matthias Korn & Elisabeth Korn: Fachdidaktische Überlegungen zur Einbeziehung der 'Schwert-und-Sandalen' - Filme in den altsprachlichen Unterricht unter Wahrung der Medienspezik // Friedrich Lošek & Martin Seitz: Lateinunterricht – Zahlen, bitte! // Renate Oswald: Beurteilen und Benoten auf kompetenzorientierter Basis // Bernhard Söllradl: (non) habemus opus hac Latinitate viva? Eine Annäherung an Theorie und Praxis des Latine loqui in der Sprachunterweisung // Rainer Weissengruber: Quid novi in Italia ... Ein didaktischer Aufbruch im südlichen Nachbarland

Kurzpräsentationen von Projekten des wissenschaftlichen Nachwuchses Anmeldung

Für Lehrpersonen, die die Tagung als Fortbildungsveranstaltung besuchen wollen, hat die PH Salzburg eine Nachmeldung bis Ende Jänner ermöglicht: Melden Sie sich bitte mit (a) vollständigem Namen, (b) Matrikelnummer und (c) der Lehrveranstaltungsnummer (168002RE45) durch ein Mail bei Elisabeth Rath ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) an und setzen Sie bitte sowohl die Direktion/ Administration Ihrer Schule als auch die Koordinatorin der Tagung ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) ins cc.

Alle anderen bitten wir um ein informelles Mail bis 10.2.2020 an:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Wir freuen uns, Sie im Februar 2020 in Salzburg begrüßen zu dürfen. Für Fragen rund um Hotelbuchungen oder Programm stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Kontakt: Margot Geelhaar, Residenzplatz 1/1, 5020 Salzburg, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Aus der "ZEIT": Klüger dank Latein

zeit-klueger-latein

Ein aktueller Beitrag aus der ZEIT räumt mit zahlreichen Mythen rund um den Lateinunterricht auf. Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier:

https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2019-11/latein-lateinunterricht-schulfach-fremdsprache-vorteile/komplettansicht

 

Studientag:

Einladung zum Studientag 

Augustinus, De civitate Dei

Fortbildungsveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer

Dienstag, den 11. Februar 2020, 10.00 – 16.30 Uhr

Universität Münster, Fürstenberghaus, Hörsaal F 4, Domplatz 20 – 22, 48143 Münster

Der Studientag gilt Möglichkeiten, sich der reichhaltigen Schrift des Augustinus und ihrer Behandlung im Unterricht zu nähern. Dies geschieht im ersten Teil über die sprachliche Erschließung im Ausgang von Phänomenen, die aus der Lektüre anderer Schulautoren bekannt sind, und im zweiten Teil über die Interpretation im Ausgang von schulischen Themenfeldern wie z. B. „Römische Politik und Gesellschaft“ oder „Römische Geschichte“. Berücksichtigt werden Elemente der rhetorischen und literarischen Gestaltung und der Textkomposition, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu bekannten Textsorten (Reden, Erzählungen, Briefe etc.) für die Erschließung nutzbar zu machen. In den Arbeitsgruppen sollen die Vorschläge auch im Hinblick darauf diskutiert werden, wie sie die eigene Erschließung von Textpassagen und die Vorbereitung von Unterrichtseinheiten zu Augustinus erleichtern könnten. 

Ameldungen bitte bis zum 20. Januar 2020 per E-Mail an Frau Grage Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weitere Informationen und Programm » zum Download

 

Bundeskongress 2020 in Würzburg: Programm

dav2020-programm-teaser
Das Programm des kommenden DAV-Bundeskongresses 2020 in Würzburg finden Sie » hier zum Download!
 


Seite 1 von 5