• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Unterstützung der altsprachlichen Wettbewerbe durch den DAV NRW

Der Preis des DAV NRW im Bundeswettbewerb Fremdsprachen auf Landesebene ging in diesem Jahr an die Theater AG des Mariengymnasium Werl (betreut durch Ulrike Rink).

Sie inszenierten ein wundervolles Theaterstück mit dem Titel „De Roma condita. Aeneas auf Promotion Tour“, das einige unbekannte Details zur Stadtgründung enthält. Auf die Preisverleihung in Neuss musste in diesem Jahr dank Corona verzichtet werden.

Natürlich beteiligte sich der DAV NRW auch an der Unterstützung des Wettbewerbs „Aus der Welt der Griechen“, bei dem in diesem Jahr Max Kramme vom Ratsgymnasium Bielefeld (betreut durch Lisa Renzing) den Hauptpreis für einen selbstkomponierten Rap zu „Achilleus‘ Zorn“ erhielt.