• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Diskussion: Aufhebung der Latinumspflicht für Lehramtsstudiengänge

Wie die Medien seit kurzem vermelden, soll im Laufe dieses Jahres die Latinumspflicht bei Lehramtsstudiengängen in Nordrhein-Westfalen, wie sie z.B. für die Fächer Englisch, Französisch, Italienisch, Geschichte, Philosophie und Religion besteht, kritisch überprüft werden.

Der DAV NRW bezieht hierzu Position, weswegen wir an dieser Stelle die Korrespondenz zwischen Ministerium und Landesverband sowie unsere offizielle Stellungnahme veröffentlichen möchten:

 
 

Von wegen tote Sprache - wie Latein die Integration fördert (SWR)

SWR2 Kontext vom 27.3.2012:

Schüler mit Migrationshintergrund finden schneller und leichter in die deutsche Sprache und die deutsche Kultur, wenn sie Latein lernen. So die zunächst überraschende Beobachtung von Pädagogen und Professoren des Fachs.

Warum Latein ausgerechnet beim Dauerthema Integration ein gewichtiges Wort mitzureden hat, fragt SWR2-Kontext:

Click to download in MP3 format (6.61MB)

 

Buchbesprechung: "Wir sind alle Caesars Erben"

Der „Bellum Gallicum“ betrifft uns auch heute noch - das legt Karl-Wilhelm Weeber kurz, prägnant, überzeugend und dann auch noch kurzweilig in „Rom sei Dank! Warum wir alle Caesars Erben sind“, jetzt erschienen in der Anderen Bibliothek des Eichborn-Verlags, dar.

Eine Buchbesprechung sowie ein Interview mit dem Autoren finden Sie hier:

>> http://www.derwesten.de/staedte/witten/Wir-sind-alle-Caesars-Erben-id4134604.html

 

Latein und Latinum

Das Latinum

In folgendem Text, der auf eine Vereinbarung der Kultusministerkonferenz (KMK) zurückgeht, wird das für den Erwerb des Latinums erforderliche Maß an lateinischen Sprachkenntnissen wie folgt beschrieben:

Weiterlesen...
 


Seite 5 von 5